Aktuelles

myswitzerland.com gewinnt Gold für Usability und wird Master im BOSW

23. Oktober 2020 von df

Nun ist es öffentlich: Das Projekt myswitzerland.com, der neue Webauftritt von Schweiz Tourismus, ist das beste in den Kategorien Usability, Creation und Technology im Wettbewerb "Best of Swiss Web 2020". Wir sind stolz, dass wir das Projekt im Bereich Usability durch unsere Tests und Expertisen unterstützen durften und freuen uns mit dem Auftraggeber und den anderen Lieferanten Hinderling Volkart und Unic über dieses tolle Ergebnis.


ergonomie & technologie (e&t) GmbH ist exklusiver Usability Partner von Schweiz Tourismus und hat durch viele Usability Tests in unserem Usability Labor, wie auch durch Expertisen und Vorschlägen zur Optimierung des Benutzungserlebnisses dazu beitragen dürfen, diese Projekt zu einem grossartigen Erfolg zu machen.
Wir freuen uns mit den anderen Beteiligten und danken allen für die tolle Zusammenarbeit!

Der neue Webauftritt von e&t ist da!

06. Juli 2020 von df

Nun ist es vollbracht: ergonomie & technologie (e&t) GmbH hat zusammen mit digvis seinem Webauftritt ein Facelift verpasst. Gleichzeitig ist die Seite nun auch gut als mobile Version zu nutzen.

Die bewährte Struktur haben wir weitgehend beibehalten - man findet sich also weiterhin gut zurecht. Neu haben die Leistungen zusammengefasst, so dass sie auf einer Seite gut durchsucht werden können.

Mehr Bilder lockern die Seite auf - und der neu gestaltete Referenzbereich gibt einen besseren Überblick über die breite Palette von Projekten, die wir in den letzten fast 20 Jahren bearbeitet haben.
Tauchen Sie ein - und nutzen Sie unser langjähriges und breites Wissen!

Vielen Dank dem Team - tolle Arbeit!

Benutzer und Benutzerinnen ernst zu nehmen, ist auch jetzt wichtig

19. März 2020 von pb

Die Folgen des Coronavirus lassen kaum jemanden unberührt. In dieser ausserordentlichen Lage ist e&t bemüht den Schutz von Mitarbeitende und gefährdeten Personen zu berücksichtigen. Trotzdem ist es wichtig, Benutzer weiterhin in den Entwicklungsprozess miteinzubeziehen, da der Erfolg eines Produktes letztlich davon abhängt, wie und ob der Nutzer das Produkt akzeptiert. Um den Anforderungen des Personenschutzes gerecht zu werden und um unsere Services trotzdem anbieten zu können, sind innovative Herangehensweisen erforderlich.

Mittels neu eingeführten Erhebungsmethoden über Konferenztools hat e&t weiterhin die Möglichkeit Usability Testungen auf Mobile und Desktop Plattformen durchzuführen. So müssen Sie Ihre Unternehmensziele nicht aus den Augen verlieren. Bleiben Sie gesund!

Benutzer hat mit Nutzung zu tun

06. November 2019 von df

Das Thema ist nicht neu - aber wir haben es in der Netzwoche in einem Artikel wieder mal thematisiert: Eine gute User Experience zu erreichen wird immer wichtiger. Das scheint den Projekten immer klarer zu werden. Eine Hexerei ist es eigentlich nicht - wenn man Benutzerinnen von der Idee bis zur Realisierung richtig miteinbezieht, kann nicht allzu viel schiefgehen.

Aber - das wird noch viel zu wenig gemacht. Es scheint sogar gelegentlich so, als ob man alle Tricks und Kniffs anwendet, nur um nicht mit Benutzern sprechen zu müssen...

MySwitzerland erfolgreich lanciert

03. Mai 2019 von th

3-2-1 Launch! Das neue Internetprotal MySwitzerland von Schweiz Tourismus ging 02.05.2019 online.
e&t ist der Usability Partner von Schweiz Tourismus und begleitete den Prozess der Neukonzeption mit dem Ziel Kundenbedürfnisse und die Vernetzung der Angebote besser zu berücksichtigen.
Dabei kamen diverse Methoden, wie beispielsweise Cardsorting, für die Entwicklung der Navigationsstruktur und Usability Tests von verschiedenen online Prototypen zum Einsatz.

Die Post lanciert Self-Service-Zahlungsautomat

24. April 2019

Die Post startet mit den Self-Service-Automaten für den Zahlungsverkehr durch. Vom Mockup bis hin zum Prototyp war e&t bei der Entwicklung mit dabei und prüfte die neuen Entwicklungen mit insgesamt fünf Benutzertests. Eines der ersten Testgeräte befindet sich in Uster, wo auch der abschiessende Feldtest von e&t durchgeführt wurde. Vor wenigen Tagen ist nun der definitive Rollout beschlossen worden, mit dem über 100 Filialen mit einem solchen Einzahlungsautomaten ausgerüstet werden.

Best of Swiss Web 2019

19. April 2019 von th

Bereits zum neunten Mal durfte Daniel Felix den Sieger für die beste Webseite im Bereich Usability an der Award Night bekannt geben. Gewonnen hat das Projekt "Edelweiss. Besser buchen“. Die Seite punktete durch eine intuitive Bedienung, welche eine transparente Preisübersicht ermöglicht. Endlich findet man auch die günstigsten Flüge! Falls es tatsächlich keine Flüge zur Wunschzeit gibt, erhält man alternative Ideen.

Das Video der Award Night zeigt nochmals die schönsten Momente.

e&t am UX Brunch Zürich

01. April 2019 von th

ergonomie & technologie (e&t) GmbH besuchte den UX Brunch am 29. März 2019.
Felix Schmollgruber und Dave Hertig hielten zwei spannende Vorträge:

Sichtwechsel – Wie wir sehen was Du siehst
Felix Schmollgruber hielt einen Vortrag über die zentrale Rolle von Farben auf das Erleben von einzelnen Benutzern und weshalb wir nicht immer das Gleiche wahrnehmen.
Zum einen werden Farben je nach Demographie andere Bedeutungen zugesprochen und zum anderen werden je nach Habituation andere Farben stärker wahrgenommen.

Beispielsweise nehmen Wüstenvölker die Farbe Blau intensiver wahr, als Völker aus einer bewaldeten Umgebung.
Ein weiterer Punkt widmete sich den verschiedenen Aspekten der Farbenblindheit. Einer von 12 Männern und eine von 100 Frauen in der Schweiz sind farbenblind. Vor allem die Deuteranopie (Grünschwäche) ist stark verbreitet.
Zum Schluss sollte einem als UX Designer bewusst sein, dass die Anzeigegeräte der Benutzer oft nicht farbecht oder nicht richtig kalibriert sind.
Kurz Zusammengefasst: Bei der nächsten Farbwahl darf man auch etwas pragmatischer vorgehen.

Für Interessierte bezüglich Farbwahrnehmung gibt auf Basis des Farnsworth-Munsell 100 Hue Test hier eine online Version.

Radical Connection im Content Marketing

Dave Hertig erzählte vom Paradigmenwechsel im Marketing hin zum Menschen. Wobei das Content Marketing einst als heiliger Gral galt und heute fast belächelt wird. Seine Take-Home Message an uns lautet:

1. Business serve humans
2. Radikale Verbindung/Verknüpfung
3. Klare, gelebte Identität/Kultur
4. Attraktiv für «passende» Personen
5. Content als logische Konsequenz

Best of Swiss Apps 2018

10. November 2018 von th

Was gibt es heute zu Mittag? In welchen Saal wurde die Vorlesung verschoben? Wann fährt das Tram Richtung HB? Fragen über Fragen. Dank UZH Now wissen Studierende, Dozenten aber auch Besucher jederzeit was los ist auf und rund um den Campus der Universität Zürich. Die App erzielte Gold in der Kategorie User Experience & Usability und überzeugte so gut, dass sie auch für den Master nominiert wurde. Auch dieses Jahr ist Daniel Felix wieder Teil des Jurorenteams dieser Kategorie. Den Master Titel erhielt aber die Migros, welche mit ihrer App „Amigos“ insgesamt 2x Gold 1x Silber (User Experience & Usability) und 1x Bronze erhielt.

Gut gemacht!

Das Video zur Award Night zeigt nochmals die Highlights.

ZLPro – Klientenverwaltung bei der Stadt Zürich leicht gemacht

14. April 2018 von th

Mit der Webapplikation „ZLPro“ berechnet und verwaltet die Stadt Zürich und über zehn weitere Gemeinden im Kanton Zusatzleistungsansprüche zur AHV/IV. Die in die Jahre gekommene bisherige Softwarelösung wurde in einem grossangelegten Projekt völlig neu entwickelt. e&t war als Usability Partner mit dabei.

Mit Konzeptvorschlägen für das User Interface sowie die Interaktion und Arbeitsflüsse durften wir die Basis für eine erfolgreiche Lösung legen. Durch eine Reihe von Usability Tests konnten nicht nur die Konzepte geprüft und validiert werden, durch den Benutzereinbezug wurde auch die Akzeptanz wesentlich gefördert.

Am 12. Januar 2018 konnte im Papiersaal Sihlcity die erfolgreiche Einführung des grössten Softwareentwicklungsprojektes der Stadt der letzten zehn Jahre gefeiert werden. Die Applikation läuft seit der schrittweisen Einführung im 4. Quartal 2017 stabil und wird von allen Benutzern sehr gut akzeptiert und gelobt. Dass die Applikation am Wettbewerb „Best of Swiss Web“ 2018 in der Kategorie Public Affairs Bronze erhielt, war ein weiterer Höhepunkt für dieses Projekt.

Best of Swiss Web Award 2017

15. November 2017 von th

Gold in der Kategorie User Experience bei den Best of Swiss Apps Award 2017 ging an die Wetter-Alarm App.

Die Jury, zum zweiten Mal mit Daniel Felix an Bord, wurde durch den Umfang und den Detailreichtum der App überrascht. Diese zeigt nebst aktuellen Wetterprognosen auch 360-Grad-Livecams. Trotz des hohen Umfangs der App lässt sie sich leicht individualisieren.

Was mach Usability eigentlich aus?

16. Mai 2016 von df

Im Interview mit Stefan Graf von CS2 gibt Daniel Felix einen Einblick in wichtige Themen und Vorgehensweisen. Was sind wiederkehrende Themen, was wird die Zukunft bringen? Wie steht Usability und UX zum Thema Innovation - und was ist Innovation eigentlich? Das Interview ist hier abrufbar.

KONKURADO Launch

19. Dezember 2013 von sm

KONKURADO ist gelauncht! Letzten Montag wurde in der ehrwürdigen Semper-Aula der ETH Zürich die Website der „Stiftung Forschung Planungswettbewerbe“ offiziell online gestellt. Das durch das ETH Wohnforum – ETH CASE geleitete KTI-Projekt stellt der Architekturwelt eine neuartige und einzigartige Plattform zur Verfügung, auf der Architekturwettbewerbe ausgeschrieben, durchgeführt und auch eingesehen werden können. Das visuelle Design von ergonomie & technologie (e&t) GmbH wurde durch die verantwortliche IT-Entwicklungsfirma digvis GmbH umgesetzt.

Das Design hilft massgeblich mit, die Inhalte und Navigation einfach zu verstehen und die Prozesse für alle Zielgruppen verständlich darzustellen. Wir freuen uns mit allen Beteiligten über den gelungenen Launch!

e&t am World MedTech Forum in Luzern

19. September 2013 von sm

ergonomie & technologie (e&t) GmbH hat am World MedTech Forum Lucerne (WMTF) als Dienstleister im Bereich User Centred Design (UCD) teilgenommen. Das WMTF wird vom Medical Cluster organisiert und durchgeführt. ergonomie & technologie (e&t) GmbH ist Mitglied des Medical Clusters. An der erstmalig durchgeführten Postersession zum Thema Human Centred Design zeigte wir unseren Prozess zur Einhaltung der IEC 66366.

Die Postersession wurde durch die Fachgruppe EXPERT [GROUPS] Usability und Human Centered Design des Medical Clusters organisiert. Dr. Daniel Felix ist Mitglied dieser Fachgruppe als Experte für UCD, insbesondere für das Testen mit Benutzern.

Am World MedTech Forum zeigten Hersteller, Zulieferer, Dienstleistungs- und Forschungsunternehmen aus der Medizintechnik ihre Dienstleistungen und Angebote. Die neuesten Trends und Techniken waren zu sehen: Rapid Prototyping von Hardware durch 3D-Drucker sowie Mikro-Bauteile und -Baugruppen waren wichtige Schwerpunkte. Zunehmend bieten Netzwerke von spezialisierten Firmen ihre Dienstleistungen entlang des ganzen Entwicklungsprozesses als Gesamtpaket an: „virtuellen Fabriken“ oder eine Art Generalunternehmer scheint ein erfolgsversprechendes Modell zu sein. Durch die in zahlreichen Projekten ausgewiesene Kompetenz im Bereich der IEC 62366 (Norm für User Centred Design in der Medizintechnik) ist ergonomie & technologie (e&t) GmbH der ideale Partner bei der Entwicklung innovativer, sicherer und einfach benutzbarer Anwendungen auch im Medizinumfeld.

Neuentwicklung – Medikamentenpumpe

11. Juni 2013 von sm

Sensile Medical entwickelt ein Therapiegerät für neurologisch erkrankte Patienten. Das neue System basiert auf der von Sensile Medical entwickelten Mikropumpe: Ähnlich wie bei der Diabetes-Therapie wird bei bestimmten Krankheitsbildern das Medikament permanent zugeführt, und es kann bei Bedarf ein zusätzlicher Medikamentenstoss verabreicht werden.


ergonomie & technologie erarbeitet ein für Patienten und Betreuer einfach zu bedienendes Geräte- und Interfacekonzept.

Das Vorgehen nach User Centred Design beinhaltete verschiedene Schritte: In einer ersten Phase wurde mit Hilfe von Mockups die Bedürfnisse von Patienten, Pflegepersonal und Ärzten erfasst.Daraus wurde im zweiten Schritt ein Konzept für die Bedienung entwickelt. Das Bedienkonzept wurde mit Wireframes visualisiert und anschliessend in Walkthroughs mit allen Benutzergruppen getestet. In nächsten Schritten gilt es, ein attraktives und benutzerfreundliches graphisches Interface zu gestalten. Daraus wird ein weiterer Prototyp erstellt, welcher der nötigen Validierung nach der IEC 62366 dient.

Die in enger Kooperation mit Sensile Medical durchgeführten Schritte gewährleisten ein attraktives und benutzerfreundliches Produkt. Neurologisch Erkrankte können das Gerät trotz motorischer Beeinträchtigung selbstständig und einfach bedienen, was wesentlich zur Mobilität und Lebensqualität der Patienten beiträgt.

As time goes by

22. April 2013 von sm

Usability im Web ist schon lange ein Thema – wie der Artikel von Daniel Felix in der Netzwoche aufzeigt, hat sich in den letzten 15 Jahren viel getan. Noch ist nicht alles optimal, aber der Wandel von der rein korrigierenden Tätigkeit hin zur Verbesserung des Entwicklungsprozesses ist feststellbar und erfreulich. Es gibt (immer noch) viel zu tun – packen wir es an!

And the winner is…

25. März 2013 von sm

Auch dieses Jahr durfte Daniel Felix den Preis für die beste Webseite für den Jahrgang 2012 in der Kategorie Usability bekanntgeben. Sieger wurde die Website srf.ch – für einmal wieder ein Big Player, der es verstanden hat, eine Vielzahl von Inhalten sehr zugänglich anzubieten. Die Seite wurde dann auch gleich zum Master gewählt – wer gute Usability macht, gewinnt ganz offensichtlich die Herzen der Benutzer! Dieses Jahr wurde der Namen des Gewinners aus denselben Couverts wie an der Oscar-Verleihung gezogen – die Award Night des Best of Swiss Web wird immer prestigeträchtiger!

Fokusgruppen – kein Problem

25. Oktober 2012 von sm

Fokusgruppen sind eine gute Methode, um mit Benutzern Bedürfnisse zu diskutieren und mögliche Lösungen zu besprechen. In Zusammenarbeit mit Christian Hauri (Hauri Ergonomie & Coaching) hat ergonomie & technologie (e&t) GmbH drei Fokusgruppen für ein grosses Schweizer Unternehmen konzipiert und durchgeführt, um deren Strategie bezüglich der Angebote an die Benutzer zu prüfen und zu diskutieren.

Um die Lösungen greifbar zu machen, erstellte die Firma Namics AG skizzenhafte Visualisierungen von verschiedenen Lösungsansätzen. Diese wurden dann mit den Benutzern in Kleingruppen diskutiert und so eine Vielzahl von Meinungen und Ideen abgeholt.

Validierung von Medizintechnik

20. Oktober 2012 von sm

Im Prozess der Entwicklung von technischen Produkten im Medizinumfeld ist eine Dokumentation des UCD Prozesses sowie eine abschliessende Validierung gefordert. Die Validierung muss nachweisen, dass die gesetzten Usability Ziele bezüglich Effektivität und Effizienz auch erreicht wurden. ergonomie & technologie (e&t) GmbH führt diese Validierungstests seit mehreren Jahren für verschiedene namhafte Schweizer Unternehmen durch.

Eine seriöse Planung der Tests und eine saubere, reproduzierbare Durchführung sind die Grundlage für eine erfolgreiche und gültige Validierung. Im September und Oktober führten wir je eine Validierung in Leipzig und Strasbourg durch, jeweils mit 14 resp. 30 Benutzern aus dem Medizinbereich.

e&t lernt zeichnen!

08. Oktober 2012 von sm

Jeder kann zeichnen. Das behauptet zumindest Roland Siegenthaler von echtpraktisch . Zudem: Wer mit Zeichnungen erklärt, wird schneller und besser verstanden! Darum hat das Team von ergonomie & technologie (e&t) GmbH einen 1-tägigen Zeichnungskurs besucht – mit grossem Gewinn. Roland hat es verstanden, uns zu zeigen, wie wir einfache Zeichnungen erstellen können, und was mit Zeichnungen alles erreicht werden kann.



Nutzen Sie auch unsere neuen Skills, komplexe Zusammenhänge überschaubar zu visualisieren, oder Ideen lebhaft zu illustrieren.

Usability mal anders

29. Juli 2012 von sm

ergonomie & technologie (e&t) GmbH wagt sich auch in Gebiete vor, die eher etwas ungewöhnlich erscheinen. Wie kann man untersuchen, ob eine Nuggi-Form bei den Benutzern auch angenommen wird? ergonomie & technologie (e&t) GmbH hat eine Tagebuchstudie mit 18 Kleinkindern zwischen 3 und 6 Monaten durchgeführt, und zwei neue Nuggi-Sauger-Formen beurteilen lassen. Ungewöhnlich? ergonomie & technologie (e&t) GmbH schafft auch das!

Swiss Pharma Site Monitor

20. Juni 2012 von sm

Bereits zum vierten Mal erscheint der Swiss Pharma Site Monitor 2012, und wie immer war ergonomie & technologie (e&t) GmbH für die Beurteilung der Usability verantwortlich. Der aufwendige Beurteilungsprozess der 105 Websites zeigt Stärken und Schwächen bei den einzelnen Auftritten. Gerade die Usability ist bei den meisten Seiten nach wie vor eher mässig bis schlecht – ein Trend zur Verbesserung ist noch kaum festzustellen.

Auch wenn für die eher forschungsorientierten Unternehmen die Bedienbarkeit nicht ausschlaggebend ist – mit wenig Aufwand wäre doch viel herauszuholen.

Was misst der e&t attentiontracker®?

01. Juni 2012 von sm

Um nachzuweisen, dass der e&t attentiontracker® dem EyeTracking mindestens ebenbürtig ist, wurde eine Studie in Zusammenarbeit mit der Uni Basel durchgeführt. Unsere Praktikantin Kathrin Mohler testete 20 Websites sowohl mit dem e&t attentiontracker® als auch mittels EyeTracking und verglich die Resultate. Es zeigte sich, dass es zwar teilweise unterschiedliche Resultate gab, dass der e&t attentiontracker® aber auf jeden Fall die Aufmerksamkeitslenkung in den ersten drei Sekunden der Erfassung der Website misst.

Für statische Informationen ist also das Verfahren von ergonomie & technologie (e&t) GmbH sicher ohne Abstriche einsetzbar.

Best of Swiss Web 2012

30. März 2012 von sm

Alle Jahre wieder…. Zum zweiten Mal amtete Daniel Felix als Präsident der Usability Jury im Wettbewerb Best of Swiss Web. Ein spannender Jahrgang, mit kaum schlechten Beiträgen, aber auch wenig wirklich herausragendem. Erstmals hat die Jury ein App zum Gewinner gekürt – sicher ein Zeichen der Zeit, dass mobile Information immer wichtiger wird. Die
Preisübergabe war wie jedes Jahr ein spannender und emotionaler Moment.

Zum Tode von Steve Jobs

07. Oktober 2011 von sm

Ein Vordenker und Treiber einfach zu benutzender elektronischer Produkte hat die Bühne verlassen müssen. Ob man Apple-Produkte mag oder nicht: Vieles aus diesem Hause hat zumindest den Weg gezeigt, den dann viele gegangen sind. Seien es graphische Benutzungsoberflächen, tragbare Kleincomputer (wer kann sich noch an den Apple Newton erinnern?) bis zum Smartphone und iPad – diese Dinge haben unseren Alltag stark geprägt. Im 10vor10 Beitrag diskutierte Daniel Felix wesentliche Aspekte unserer natürlichen Interaktion, die Steve Jobs genial berücksichtigt hat.